Captivated – Craig McDean und David James inszenieren den neuen Mercedes-Benz CLS mit Karolina Kurkova

Das Mode-Engagement von Mercedes-Benz Herbst/Winter 2011 präsentiert sich edel und dynamisch in Schwarz und Weiß. Der neue Mercedes-Benz CLS und Top Model Karolina Kurkova wurden von dem berühmten Modefotograf Craig McDean in enger Kooperation mit dem britischen Creative Director David James inszeniert.. Das Ergebnis ist ein spektakuläres Modemotiv, das den Betrachter durch Schönheit, Dynamik und Extravaganz fesselt – getreu dem Kampagnenmotto “Captivated”.

Mit dem neuen CLS schafft Mercedes-Benz ein Gesamtkunstwerk - eine Designikone, die eine ausdrucksstarke Formensprache, schnörkellose Eleganz und handwerkliche Perfektion verbindet. (C) Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Das Bildmotiv für das Mercedes-Benz Mode-Engagement Herbst/Winter 2011 besticht durch seine offensive Dynamik und seinen Sex-Appeal. Die Kulisse bilden versetzte Spiegelelemente, davor posieren der CLS und Karolina Kurkova in einem schwarzen, extravaganten Outfit. Hier ist ganz deutlich die Handschrift der bekannten Stylistin Marie-Amélie Sauvé zu erkennen, die ihren Stil selbst als “abstract sexy” beschreibt. Farben spielen keine Rolle, das Bild bezieht seine bestechende Magie durch das energiegeladene, leidenschaftliche Zusammenspiel von Schwarz und Weiß.

„Das dynamische, athletische Design des neuen CLS in ein kraftvolles und zugleich feminines Modemotiv umzusetzen, war die Aufgabe, der sich Craig McDean und sein Team gestellt haben. Das Bildmotiv setzt diese Designattribute perfekt in die Bildsprache der Mode um, indem das Zusammenspiel der Linien und Flä;chen der CLS-Silhouette auf die Gesamtkomposition übertragen wird. Nach der surrealistischen, verspielten Interpretation in der vergangenen Saison begeben wir uns mit dieser Inszenierung in eine ganz andere, avantgardistische Dimension”, so Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes Benz Cars.

Seine Leidenschaft für Autos und sein absolutes Auge für sinnliche Modefotografie haben Craig McDean zu diesem Motiv geführt. „Wenn ich ein Auto betrachte, bin ich zuerst besessen vom Design und von den Linien. Sie tragen immer eine tiefe Bedeutung in sich. In diesem Fall wollte ich ein echtes Modefoto machen. Es sollte den CLS nicht statisch wie in der Werbefotografie abbilden, ich wollte das Auto und Karolina in Interaktion und Bewegung versetzen.”

Karolina Kurkova, eine der schönsten Frauen der Welt und erst seit kurzem Besitzerin eines Führerscheins, war vom ersten Augenblick fasziniert vom neuen CLS: „Dies ist ein wunderschönes, geschmeidiges, luxuriöses Auto, das mich sofort anspricht. Es hat diese faszinierend geschwungenen Linien, und diese wollte ich beim Shooting heute auch in meine Körpersprache übersetzen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, den Mercedes-Benz CLS zu fahren, er passt zu mir. Nachdem ich gerade erst meinen Führerschein gemacht habe, muss ich jetzt viel Fahrpraxis sammeln, was mit dem neuen CLS sicher viel Spaß macht.“

Mit dem neuen Bildmotiv “Captivated” zeigt Mercedes-Benz aufs Neue eine visionäre Interpretation seines Mode-Engagements. Das Motiv feiert im Januar 2011 Premiere auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin und führt die Reihe besonders exklusiver und kreativer Bildmotive, die Mode und Automobildesign aufregend vereinen, fort.
Mercedes-Benz engagiert sich auf allen Kontinenten und in rund 30 Ländern bei Mode-Events. Neben Berlin, New York, London, Mailand und Paris ist die deutsche Luxusmarke auch auf exklusiven Mode-Plattformen in internationalen Metropolen wie Mexico City, Stockholm, Beijing und Buenos Aires präsent.

Die Protagonisten:

Mercedes-Benz CLS

Der neue CLS bedeutet kultivierte Sportlichkeit. Mit der zweiten Generation des erfolgreichen viertürigen Coupé ist Mercedes-Benz eine Neuauflage in faszinierendem Design und mit zukunftsweisender Technik gelungen. Sofort ins Auge springt die innovative Front mit der weit nach vorne gezogenen, aufrechten Kühlerhaube. Weiteres dominierendes Merkmal ist die typische CLS-Silhouette mit ihrer elegant gestreckten Proportion, deren Dynamik durch ein neuartiges Linien- und Flächenspiel noch gesteigert wird. Technisch glänzt der neue CLS durch mehr Effizienz, mehr Agilität durch Leichtbau und neue elektromechanische Direktlenkung, mehr Sicht durch LED High Performance-Scheinwerfer und mehr Sicherheit durch neue Fahrassistenzsysteme.

Craig McDean

Der Fotograf und Filmemacher Craig McDean ist bekannt für seine extravaganten Inszenierungen in Mode- und Portraitfotografie. Der in New York lebende Künstler hat in den letzten Jahren internationale Kampagnen für Marken wie Dior, Gucci, Yves Saint Laurent, Armani, Estée Lauder oder Calvin Klein umgesetzt und fotografiert regelmäßig für renommierte Magazine wie die amerikanische, französische, britische und italienische Vogue, Interview oder das W Magazine. Seine Arbeiten wurden bereits im Museum of Modern Art in New York und im Museum of Fine Arts in Boston gezeigt. Craig McDean ist ein begeisterter Autofahrer, fuhr Dragster-Rennen und veröffentlichte 1999 sein erstes Buch “I Love Fast Cars”, eine Hommage an die amerikanische Drag Racing Szene.

Karolina Kurkova

Karolina Kurkova zählt zu den derzeit begehrtesten Top-Models der Welt und ist sowohl für den Laufsteg als auch für Modeproduktionen und internationale Werbekampagnen ein gefragtes Gesicht. Die in Tschechien geborene Kurkova wurde 1999 von einem Model Scout entdeckt und bekam einen Exklusivvertrag bei Prada/ Miu Miu. Im Februar 2001 zierte sie zum ersten Mal das Cover der amerikanischen Vogue. Von diesem Zeitpunkt war ihre internationale Karriere nicht mehr aufzuhalten und allein in den ersten Jahren war sie auf über 52 weiteren Titeln zu sehen. Karolina Kurkova lebt mit ihrem Ehemann Archie Drury und dem einj&ährigen Sohn Tobin in New York City. Sie engagiert sich sehr für Kinder und ist Botschafterin von Free Arts, einer Organisation die Kunstprogramme für missbrauchte und vernachlässigte Kinder fördert.

David James

Am meisten bekannt geworden ist der englische Art Director David James durch seine Arbeit für Prada. Seit 1997 setzt er die Kampagnen der Marke um und entwirft jede Saison für die Modenschauen eine exklusive, aufwendige Einladung. Auch für Alexander McQueen oder Christian Dior entwickelte der Creative Director des AnOther Magazine viel beachtete Kampagnen. James begann seine Karriere mit der Gestaltung von Plattencovern und arbeitete mit Fotografen wie Trevor Key und Nick Knight sowie dem Typografen und Grafik-Designer Gareth Hague zusammen. Heute konzentriert sich die Kunst von David James auf das bewegte Bild. Sogar die Motive für die Werbekampagnen generiert er aus Filmmaterial. David James scheut die Öffentlichkeit, gibt keine Interviews und arbeitet völlig zurügezogen.

Marie-Amélie Sauvé

In der internationalen Modeszene ist die Stylistin Marie-Amélie Sauvé vor allem durch ihre Arbeit für die französische Vogue und ihr enges Verhältnis zu Balenciaga Designer Nicolas Ghesquière bekannt. Schon 2001 begann sie, mit Vogue Chefredakteurin Carine Roitfeld zusammen zu arbeiten, und ihr charakteristischer Stil ist seitdem fester Bestandteil dieses führenden Modemagazins. Daneben ist Marie-Amélie Sauvé auch für die italienische Vogue, Vanity Fair, AnOther Magazine und die New York Times tätig, war die treibende Kraft hinter der GAP Kollektion für Europa und die begleitende Kampagne und prägte durch ihr Styling den Pirelli Kalender 2008.